Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
  Menü

Gut versorgt zu Hause: Ehrenamtliche unterstützen Senioren und Seniorinnen

Ältere Menschen leben heute vielfach allein und wollen möglichst lange ihr selbständiges und selbstbestimmtes Leben beibehalten. Angehörige wohnen häufig weit entfernt und die sozialen Dienste können in der Regel nur das Nötigste erledigen. Gelegenheit für ein Gespräch oder einen Spaziergang bieten sich kaum. Schnell wird die Einsamkeit zum Problem. Eine Möglichkeit mit diesem Problem umzugehen ist die ehrenamtliche Seniorenbegleitung.

Ausgebildete ehrenamtliche „DUO-Seniorenbegleiterinnen und –begleiter" unterstützen ältere Menschen in ihrem Alltag und nehmen Anteil an ihrem Leben: Sie nehmen sich Zeit zum Reden und Zuhören oder für gemeinsame Unternehmungen. Außerdem können sie Begleitung zu Behörden und Ärzten oder zum Einkaufen anbieten. Pflegerische Tätigkeiten sind mit der ehrenamtlichen Seniorenbegleitung nicht verbunden.

Wer Freude am Umgang mit älteren Menschen hat und sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessiert, kann an einer kostenlosen Qualifizierung teilnehmen. Das Projekt „DUO. Ehrenamtliche Seniorenbegleitung"" des Landes Niedersachsen bietet interessierten Freiwilligen in 50 Theoriestunden und 20 Praxisstunden einen Einblick in die verschiedensten Bereiche der Seniorenarbeit. Kommunikation, Beschäftigungsmöglichkeiten, Patientenverfügung und Demenz sind nur einige Themenbereiche, die in dieser Schulung behandelt werden. Die Ausbildung „DUO. Ehrenamtliche Seniorenbegleitung" wird vom Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) des Landkreises Göttingen in Kooperation mit der Freiwilligenakademie Niedersachsen (fan) angeboten und von der Ländlichen Erwachsenenbildung Kreisarbeitsgemeinschaft Osterode am Harz e. V. (LEB-KAG) durchgeführt. Nach Abschluss des Kurses werden die Teilnehmenden vom Senioren- und Pflegestützpunkt in Privathaushalte von Seniorinnen und Senioren vermittelt. Die Mitarbeiter des Senioren- und Pflegestützpunkt achten darauf, passende ehrenamtliche Seniorenbegleitungen mit Seniorinnen und Senioren in Kontakt zu bringen. Es handelt sich ausschließlich um eine freiwillige, ehrenamtliche Tätigkeit.

Im November 2018 startet ein neuer Kurs in den Räumlichkeiten des Deutschen Roten Kreuzes Ortsverein Bad Sachsa Sachsensteinstraße 14, 37441 Bad Sachsa

Weitere Informationen erteilt Ihnen:

Petra Voigt

Ländliche Erwachsenenbildung Niedersachsen Kreisarbeitsgemeinschaft Osterode am Harz e. V.

An der Leege 22

37520 Osterode am Harz

Telefon: 0 55 22 – 92 01 50