Offene Jugendarbeit in Deutschland und der Ukraine

Internationale Bildungsreise

„Offene Jugendarbeit in Deutschland und der Ukraine"

Juli/ Oktober 2019

Die LEB organisierte in Kooperation mit dem YMCA Ukraine zwei internationale Bildungsreisen zum Thema „Offene Jugendarbeit in Deutschland und der Ukraine".

Akteure in der offenen Jugendarbeit (Freiwillige, Mitarbeitende oder Interessierte) lernten die Bedingungen kennen, unter denen Jugendzentren in Deutschland und der Ukraine arbeiten und welche Möglichkeiten Bildungsangebote dabei spielen können. Für die Partner aus der Ukraine geht es darum, die strukturelle Vielfalt der Jugendhilfelandschaft in Deutschland zu erkunden. Für die Partner aus Deutschland soll das Projekt Einblicke in die Herkunftswelten ihrer osteuropäischen Klientel in Deutschland geben.

Dazu fand je eine Begegnung in Niedersachsen und in der Region um Kiew mit acht deutschen und acht ukrainischen Teilnehmenden statt.

Hier finden Sie das Reisetagebuch und den Film, welche von den Teilnhehmenden gemeinsam erarbeitet wurde.

Die Reise konnte dank der Förderung durch die Stiftung evz erfolgen.

 

Jascha Jennrich (LEB International), Jascha.jennrich@leb.de