Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
  Menü

Reicht jetzt eure Kurzfilme ein!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zeigt her eure Filme!

Ausschreibung: Kritische Reihe

Kurzfilmfestival der politischen Bildung in der Erwachsenenbildung

Als krönender Abschluss der „Kritischen Reihe - Demokratische Dialoge im ländlichen Raum“ findet ein Kurzfilmfestival statt, und Sie als Träger*in der Erwachsenenbildung haben die Möglichkeit zur Mitgestaltung. Nutzen Sie die Chance: Reichen Sie Ihren selbstgedrehten Film ein und bringen ihn auf Großbildleinwand.

2017 und 2018 dreht sich bei der Kritischen Reihe alles um die Themen: Demokratie, Menschenrechte, Teilhabe, Gleichberechtigung, Courage und Toleranz. Passend dazu suchen wir jetzt Kurzfilme aus der Erwachsenenbildung. Ob lustig, nachdenklich oder außergewöhnlich, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Voraussetzungen sind jedoch:

  • die Filme dürfen eine Laufzeit von 15 Minuten nicht überschreiten
  • es darf nur ein Film pro Einrichtung eingereicht werden
  • Werbe- oder Imagefilme sind vom Festival ausgeschlossen
  • die Einreichungsfrist läuft vom 30. Januar bis zum 15. März 2018
  • die Vorführkopien (MP4) und die ausgefüllte Einverständniserklärung zur Benutzung der Filmaufnahmen müssen auf Kosten der Einreicher*innen per Post (auf einem USB-Stick) oder per E- Mail als Downloadlink an uns verschickt werden und spätestens bis zum 15. März 2018 vorliegen

Zudem benötigen wir eine kurze Inhaltsbeschreibung, eine Liste der Mitwirkenden und 1-3 Stand- und Szenenbilder vom Film oder Filmdreh (300 dpi, jpg).

Bitte reichen Sie Ihren Film bei der LEB in Göttingen ein: Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e. V., Groner Landstraße 27, 37081 Göttingen. Bei Fragen wenden Sie sich gern an Wendy Ramola: 0551 82079 0 oder ramola@leb.de.

Gemeinsam mit Vertreter*innen der DGB-Jugend und der LEB-Kreisarbeitsgemeinschaft Braunschweig/Salzgitter/Wolfenbüttel/Peine werden vorab vier Gewinner*innenfilme ausgewählt, die beim Festival gezeigt werden.  Die Gewinner*innen haben die Möglichkeit ihre Arbeit rund um den Film auf großer Kinobühne vorzustellen. Per Publikumsvoting wird vor Ort der erste Platz ausgepreist. Die Festivallounge im Foyer des Goslarer Theaters bietet für die Gewinner*innen darüber hinaus die Möglichkeit, sich als Bildungsträger vorzustellen. Das Publikum hat bei Snacks und erfrischenden Getränken die Gelegenheit, vor und nach der Filmvorführung, Näheres über die Bildungseinrichtungen zu erfahren. Umrahmt wird das Festival mit Vorträgen rund um das Thema „Politische Bildung in der Erwachsenenbildung“.

Das Kurzfilmfestival findet am Mittwoch, den 30. Mai 2018 von 14:00 bis 19:00 Uhr im Kino Goslarer Theater in der Breite Str. 86 in 38640 Goslar statt.

Der Eintritt ist kostenlos.

Die Kritische Reihe - Demokratische Dialoge im ländlichen Raum wird in Kooperation mit der DGB-Jugend durch die Regionalbüros Braunschweig und Südniedersachsen der LEB organisiert.