Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV
  Menü

Imker*innenkurse

Abschlussabend der Imkerkurse 2019 mit Vortrag

„Bienengerecht imkern – aber wie?“

„Den Bienen genehm, dem Imker bequem!“ - so hatte Ferdinand Gerstung im 19./20. Jahrhundert die Ansprüche an die ideale Beute beschrieben. Heute werden solche klassischen Imker­weis­heiten zunehmend in Frage gestellt, und alle paar Jahre wird ein neuer Beutentyp als bienen­gemäß oder artgerecht angepriesen (Bienenkiste, Einraumbeute, Bienenkugel, Bienenbox, Schiffer-Tree, …). Andere schlagen gleich vor, Bienenvölker wieder in hohlen Bäumen oder wenigstens Klotzbeuten anzusiedeln, „Symbionten“ zu nutzen (Bücherskorpion, „Ecofloor“) und/oder auf die Varroa-Bekämpfung ganz zu verzichten!

 

Doch wie realistisch sind solche Empfehlungen vor dem Hintergrund von „Bienensterben“, Bestäu-bungskrise und Tierwohldiskussion? Kurz: Wie geht bienengerechtes Imkern im 21. Jahrhundert? Diese und viele weitere, damit zusammenhängende Fragen wollen wir mit dem Bio-Berufsimker Berthold Schrimpf, den Absolvent*innen der Imkerkurse 2019 im FriedlandGarten und allen weiteren Interessierten erörtern und diskutieren.

 

 

Termin: Mittwoch, 8. Januar 2020 18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

 

Ort: Grenzdurchgangslager Friedland, Haus 4, Raum 126 Heimkehrerstraße, 37133 Friedland

 

Referent: Berthold Schrimpf | Bio-Berufsimker & Bioland-Imkerberater

 

bei Fragen: LEB Kreisarbeitsgemeinschaft Göttingen Doris Warnecke Telefon: 0551 82079-18 E-Mail: doris.warnecke@leb.de